panorama1 panorama4 panorama3 panorama5 panorama6 panorama2 panorama8 panorama7 panorama11 panorama9 panorama13 panorama9 panorama12 panorama14 panorama15 panorama16 panorama17

Feierabend-Apéro vom 4. April 2016
in der SGV-Werft auf der MS Cirrus

SGV – MS 2017

«Schweizer Schifffahrt zwischen Tradition und Innovation»

Was wären Luzern und die Zentralschweiz ohne den Vierwaldstättersee
«Ringsum die Herrlichkeit der Welt!», stellte Johann Wolfgang von Goethe 1779 auf seiner zweiten Schweizreise fest. Und auch dessen Dichterkollege und späterer Freund, Friedrich Schiller, befasste sich bekanntlich Jahre später in seinem Drama «Wilhelm Tell» mit Land und Leuten der Waldstätte rund um den See.

Und was wäre der Tourismus am Vierwaldstättersee ohne die Schifffahrt
Seit Kasimir Friedrich Knörr 1836 den ersten Passagierdampfer in Betrieb nahm, ist der «Fremdenverkehr» in der Region kontinuierlich gewachsen und inzwischen kann man sich den Vierwaldstättersee ohne die Schifffahrt gar nicht mehr vorstellen. Heute beschäftigt die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) zusammen mit ihren Tochterfirmen Tavolago und Shiptec rund 450 Mitarbeitende. Sie betreibt eine Flotte mit fünf Raddampfern und 14 Motorschiffen.

«Schweizer Schifffahrt zwischen Tradition und Innovation»
Das Referat von SGV-Direktor Stefan Schulthess zu diesem Thema verspricht spannende Einblicke in die Entwicklung der Schweizer Binnensee-Schifffahrt. Und bei dieser Gelegenheit darf eine Führung durch die Werft natürlich nicht fehlen. Ganz besondere Aufmerksamkeit werden wir dabei der sich im Bau befindenden MS 2017 schenken.

«Dates and Facts» auf einen Blick

Montag, 4. April 2016
«Schweizer Schifffahrt zwischen Tradition und Innovation»
auf der MS Cirrus, Werftbrücke 4, SGV-Werft, Werftestrasse 5, Luzern
17:30 Uhr
Eintreffen der TFL-Mitglieder und Gäste auf der MS Cirrus
Welcome-Drink
18:00 Uhr
Begrüssung
18:15 Uhr
Stefan Schulthess, Direktor SGV: Referat zum Thema «Schweizer Schifffahrt zwischen Tradition und Innovation»
Parallel dazu
Werftführung und Besichtigung der MS 2017 in Gruppen
Ablauf
Die eine Hälfte der Teilnehmenden beginnt mit der Werftführung, die andere mit dem Vortrag • anschliessend wird gewechselt
19:30 Uhr
Apéro riche – freundlicherweise offeriert von Tavolago
Ca. 21:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Herzlichen Dank
Wir danken an dieser Stelle der SGV und Stefan Schulthess für die grosszügige Einladung und das spannende Programm sowie der Tavolago und Fredy Wagner für den offerierten Apéro riche

Tourismus Forum Luzern TFLBahnhofstrasse 3 CH-6002 Luzern Tel. 041 227 17 17 hc.nrezul-lft[ta]ofni powered by SR&P

panorama1 panorama4 panorama3 panorama5 panorama6 panorama2 panorama8 panorama7 panorama11 panorama9 panorama13 panorama9 panorama12 panorama14 panorama15 panorama16 panorama17